Liebevoll leben und lernen

Informationssammlung zu einer natürlichen, nachhaltigen, verantwortungsvollen, ganzheitlichen, liebevollen Lebensweise, Gesundheit und Ernährung, Naturschutz – Kinder – junge Menschen liebevoll und achtsam begleiten, gleichwürdiger Umgang in der Familie

Empfehlenswerte Bücher zum Thema
Achtsamkeit, Soziales, Selbstfindung, Psychologie, für ein menschliches Miteinander

Du findest hier Empfehlungen zu Büchern, die ich dir gern weiter empfehlen möchte, weil sie interessante und wichtige Informationen enthalten. Ich lese sie sehr gern und kann sie wirklich empfehlen.

Inhalt der Seite

1. Psychologie

Liebevoll leben und lernen - junge Menschen - Kinder - Bild vom Buch: Anfang war Erziehung - Autorin: Alice Miller - Verlag: Suhrkamp Verlag
(Anzeige/Werbung)
Am Anfang war Erziehung
Autorin: Alice Miller *

Am Anfang war Erziehung
Autorin: Alice Miller
Verlag: Suhrkamp Verlag

Das ist eins meiner Lieblingsbücher. Ich finde die Bücher von Alice Miller sehr lesenswert. Bücher von Alice Miller zu lesen bedeutet Wahrheit, Bildung und Aufklärung hin zu freien / befreiten Menschen für eine liebevolle achtsame Zukunft.

Erziehung will angeblich immer nur das Beste für das Kind. Ist das wirklich so? Alice Miller öffnet uns die Augen über die verheerenden negativen Folgen der Erziehung.

Sie zeigt das durch die Analyse der “Schwarzen Pädagogik”, der Kindheit einer Drogensüchtigen (Christiane F.), eines Diktators (Adolf Hitler) und eines Kindesmörders (Jürgen Bartsch). Das ist alles sehr interessant und man kann daraus sehr viel wissenswertes erfahren. Psychosen, Drogensucht, Kriminalität sind Folgen von frühester Kindheit.

Es ist gruselig auf den ersten Seiten des Buches die Zitate und Erläuterungen dazu von Büchern zur “Schwarzen Pädagogik” zu lesen. Bücher, wie sie damals üblich waren und leider sind viele dieser Ansichten bis heute noch weit verbreitet. Auch wurden die Eltern von vielen Menschen so erzogen und gaben das an ihre Kinder weiter, indem sie sie ebenso prägten, bewusst oder unbewusst, weil sie es so kennengelernt hatten und so geprägt wurden. Somit sind viele Sachen aus der “Schwarzen Pädagogik” leider immer noch aktuell und halten sich so hartnäckig. Ein Kind soll nicht merken, was ihm geschieht, es soll verzeihen und tun, was man ihm sagt. Dadurch enststehen Trauma und das Verbot darüber zu sprechen, weil man die Eltern nicht anklagen durfte, verursacht noch stärkere Trauma. Besser ging es Kindern, die einen Mitwisser hatten, denen sie sich anvertrauen konnten.

Auf Dauer können die Zitate und Erläuterungen zur “Scharzen Pädagogik”, die auf den ersten Seiten des Buches stehen, etwas anstrengend werden. Danach, im weiteren Teil des Buches, ist der Streibstiel leichter zu lesen und es folgen sehr interessante Ausführungen zu einigen Menschen und wie sie aufgewachsen sind. Das wie sie aufgewachsen sind, brachte ihr späteres Handeln hervor. Das Buch zeigt auch auf, welche negativen Auswirkungen Erziehung auf die gesamte Gesellschaft hat.

Alice Miller war Psychoanalytikerin und übte 20 Jahre diesen Beruf aus und veröffentlichte 13 Bücher mit den Ergebnissen ihrer Kindheitsforschungen. Ihre Arbeit stand im Gegensatz zur üblichen Psychoanalyse, die in der alten Tradition das Kind beschuldigt.

Ein sehr lesenswertes, interessantes und aufklärendes Buch. Ein Buch für alle Eltern, Großeltern und alle die mit jungen Menschen zu tun haben und zur Selbsterkenntnis und für jeden, der Antworten auf die Frage sucht, warum unsere Gesellschaft so ist wie sie ist. Ein sehr aktuelles Buch. Nach dem Buch überdenkt man die Erziehung seiner Kinder und seine eigene.

Buch7.de – Buchhandel mit der soz. Seite
– unterstützen mit jeder Bestellung –
fördert mit 75% der Gewinne soz., kult., ökolog. Proj., faire Arbeitsb. u. Löhne, Datenschutz, Ökostrom, alle CO2-Emissionen werden ausgeglichen

Liebevoll leben und lernen - junge Menschen - Kinder - Bild vom Buch: Das Drama des begabten Kindes - Autorin: Alice Miller - Verlag: Suhrkamp Verlag
(Anzeige/Werbung)
Das Drama des begabten Kindes
Autorin: Alice Miller *

Das Drama des begabten Kindes
und die Suche nach dem wahren Selbst
Autorin: Alice Miller
Verlag: Suhrkamp Verlag

Das ist eins meiner Lieblingsbücher, ein Welterfolg und ein sehr wichtiges Buch.

Es geht in dem Buch um die Ursprünge des Selbstverlustes und Wege der Selbstfindung. Das Drama eines Kindes besteht darin, dass ein junger Mensch die  Bedürfnisse seiner Eltern spürt und sich ihnen anpaßt. Dabei lernt er seine unerwünschten Gefühle zu unterdrücken bis dahin sie nicht zu fühlen, sie werden abgespalten. Das bedeutet, das der vitalste Teil des wahren Selbst nicht in die Persönlichkeit integriert wird. Das hat zur Folge: emotionale Verunsicherung, Verarmung (Selbstverlust), wodurch auch Depressionen entstehen oder was als Grandiosität abgewehrt wird. Depressionen, … sind unterdrückte Gefühle oder Bedürfnisse.

Das Buch sensibilisiert auf das nicht ausgesprochene, hinter Erziehung und Idealisierungen verborgene Leiden eines jungen Menschn und auf  die Tragik der nicht wirklich verfügbaren Eltern, die einst selbst so behandelt worden sind.

Es beschreibt auch welche Probleme aus den Kindertagen durch das Verhältnis zu den Eltern bis ins Erwachsenenalter verschleppt werden können, auch dann wenn das Verhältnis zu den Eltern als unproblematisch und positiv gesehen wurde. Es geht in die Tiefe des unschuldigen Kindes, in die ersten Bindungserlebnisse und Erfahrungen, durch die wir ein Leben lang leiden oder profitieren. Alice Miller entlarvt verdeckte und oft unbewusste Mechanismen und oft sogar gut gemeinte Methoden.

Es ist auch ein gutes Buch zum Thema Selbstfindung.

Alice Miller war Psychoanalytikerin und übte 20 Jahre diesen Beruf aus und veröffentlichte 13 Bücher mit den Ergebnissen ihrer Kindheitsforschungen. Ihre Arbeit stand im Gegensatz zur üblichen Psychoanalyse, die in der alten Tradition das Kind beschuldigt.

Ein sehr lesenswertes, interessantes und aufklärendes Buch. Ein Buch für alle Eltern, Großeltern und alle die mit jungen Menschen zu tun haben und zur Selbsterkenntnis für jeden und für diejenigen, die Antworten auf die Frage suchen, warum unsere Gesellschaft so ist wie sie ist.

Die Beschäftigung mit dem Buch und mit sich selbst, sich bewusst machen von verschiedenen Zusammenhängen und ggf. das eigene Aufarbeiten von bestimmten Sachen, wird einen helfen, dass das Leben leichter gelingt und dadurch trägt man auch zu einer besseren, liebevollen, friedlichen Welt bei.

Ein sehr aktuelles Buch. Es öffnet auch einen neuen Blick auf das Thema Erziehung und die großen Probleme unserer Zeit und Gesellschaft. Nach dem Buch überdenkt man die Erziehung seiner Kinder und seine eigene.

Buch7.de – Buchhandel mit der soz. Seite
– unterstützen mit jeder Bestellung –
fördert mit 75% der Gewinne soz., kult., ökolog. Proj., faire Arbeitsb. u. Löhne, Datenschutz, Ökostrom, alle CO2-Emissionen werden ausgeglichen

Liebevoll leben und lernen - junge Menschen - Kinder - Bild vom Buch: Du sollst nicht merken - Autorin: Alice Miller - Verlag: Suhrkamp Verlag
(Anzeige/Werbung)
Du sollst nicht merken
Autorin: Alice Miller *

Du sollst nicht merken:
Die Realität der Kindheit und die Dogmen der Psychoanalyse
Autorin: Alice Miller
Verlag: Suhrkamp Verlag

Auch das Buch von Alice Miller kann ich sehr empfehlen.

“Du sollst nicht merken”, was dir in deiner Kindheit angetan wurde.  Das ist ein sehr früh verinnerlichtes Gebot, welches niemals ausgesprochen wurde, dessen Wirksamkeit im Unbewußten des einzelnen und der Gesellschaft besteht. Die Wurzeln von zahlreichen psychischen / psychosomatischen Erkrankungen liegen in der Kindheit.

Man erhält wichtige Einblicke in das gesellschaftliche Leben im umfasenden Ausmaß, die man sonst kaum erreicht hätte.

Alice Miller war Psychoanalytikerin und übte 20 Jahre diesen Beruf aus und veröffentlichte 13 Bücher mit den Ergebnissen ihrer Kindheitsforschungen. Ihre Arbeit stand im Gegensatz zur üblichen Psychoanalyse, die in der alten Tradition das Kind beschuldigt.

Ein sehr lesenswertes, interessantes und aufklärendes Buch. Ein Buch für alle Eltern, Großeltern und alle die mit jungen Menschen zu tun haben und zur Selbsterkenntnis für jeden und für diejenigen, die Antworten auf die Frage suchen, warum unsere Gesellschaft so ist wie sie ist.

Die Beschäftigung mit dem Buch und mit sich selbst, sich bewusst machen von verschiedenen Zusammenhängen und ggf. das eigene Aufarbeiten von bestimmten Sachen, wird einen helfen, dass das Leben leichter gelingt und dadurch trägt man auch zu einer besseren, liebevollen, friedlichen Welt bei.

Ein sehr aktuelles Buch. Es öffnet auch einen neuen Blick auf das Thema Erziehung und die Probleme unserer Zeit und Gesellschaft. Nach dem Buch überdenkt man die Erziehung seiner Kinder und seine eigene.

Buch7.de – Buchhandel mit der soz. Seite
– unterstützen mit jeder Bestellung –
fördert mit 75% der Gewinne soz., kult., ökolog. Proj., faire Arbeitsb. u. Löhne, Datenschutz, Ökostrom, alle CO2-Emissionen werden ausgeglichen

Liebevoll leben und lernen - junge Menschen - Kinder - Bild vom Buch: Evas Erwachen - Autorin: Alice Miller - Verlag: Suhrkamp Verlag
(Anzeige/Werbung)
Evas Erwachen
Autorin: Alice Miller *

Evas Erwachen:
Über die Auflösung emotionaler Blindheit
Autorin: Alice Miller
Verlag: Suhrkamp Verlag

Auch das Buch von Alice Miller kann ich empfehlen. Es ist ein sehr gutes Buch, um über sich selbst nachzudenken. Um das Buch besser zu verstehen ist es hilfreich, schon andere Bücher von Alice Miller gelesen zu haben.

Alice Miller möchte in ihren Büchern zeigen, daß die Gewalt, Erziehung, Manipulation, die an jungen Menschen ausgeübt wird, auf die Gesellschaft zurückschlägt. Die unterdrückten und nicht gewünschten  Gefühle der jungen Menschen sind die Ursache. Neueste Entdeckungen über die Entwicklung des menschlichen Gehirns haben das bestätigt. Der Körper hat ein Gedächtnis unserer sämtlichen Erfahrungen. Das Bewußtsein leugnet sie jedoch. Dadurch entsteht emotionale Blindheit, die Alice Miller in diesem Buch beschreibt. Und es ist wichtig die emotionale Blindheit aufzulösen. Was uns als Kind wiederfährt beeinflusst unser Erwachsenwerden und nichts ist vergessen.

Junge Menschen werden nicht böse geboren. Sie gehorchen ihren Eltern bedingunslos, weil sie hilflos und abhängig sind. Das wird leider auch ausgenutzt. Im Buch wird auch gezeigt, wie Opfer zu Tätern werden, da die Verhaltensweisen der Eltern unbewusst übernommen werden. Um aus dem Teufelskreis zu entkommen, muss man sich mit seiner Kindheit befassen und diese Aufarbeiten.

Alice Miller war Psychoanalytikerin und übte 20 Jahre diesen Beruf aus und veröffentlichte 13 Bücher mit den Ergebnissen ihrer Kindheitsforschungen. Ihre Arbeit stand im Gegensatz zur üblichen Psychoanalyse, die in der alten Tradition das Kind beschuldigt.

Ein sehr lesenswertes, interessantes und aufklärendes Buch. Ein Buch für alle Eltern, Großeltern und alle die mit jungen Menschen zu tun haben und zur Selbsterkenntnis für jeden und für diejenigen, die Antworten auf die Frage suchen, warum unsere Gesellschaft so ist wie sie ist.

Die Beschäftigung mit dem Buch und mit sich selbst, sich bewusst machen von verschiedenen Zusammenhängen und ggf. das eigene Aufarbeiten von bestimmten Sachen, wird einen helfen, dass das Leben leichter gelingt und dadurch trägt man auch zu einer besseren, liebevollen, friedlichen Welt bei.

Ein sehr aktuelles Buch. Es öffnet auch einen neuen Blick auf das Thema Erziehung und die großen Probleme unserer Zeit und Gesellschaft. Nach dem Buch überdenkt man die Erziehung seiner Kinder und seine eigene.

Buch7.de – Buchhandel mit der soz. Seite
– unterstützen mit jeder Bestellung –
fördert mit 75% der Gewinne soz., kult., ökolog. Proj., faire Arbeitsb. u. Löhne, Datenschutz, Ökostrom, alle CO2-Emissionen werden ausgeglichen

Liebevoll leben und lernen - junge Menschen - Kinder - Bild vom Buch: Die Revolte des Körpers - Autorin: Alice Miller - Verlag: Suhrkamp Verlag
(Anzeige/Werbung)
Die Revolte des Körpers
Autorin: Alice Miller *

Die Revolte des Körpers
Autorin: Alice Miller
Verlag: Suhrkamp Verlag

Auch das Buch von Alice Miller kann ich empfehlen.

Der Körper rebelliert gegen das Verdrängen und ignorieren von Kindheitstraumata auf unterschiedliche Art und Weise, z.B. physische und psychische Krankheiten. In dem Buch zeigt Alice Miller die Konsequenzen, die die Abspaltung wahrer Emotionen für den Körper hat. Sie beschreibt auch den Konflickt zwischen dem, was man fühlt durch das was man erfahren hat und dem, was man fühlen möchten, um den Normen zu entsprechen oder weil das Umfeld es fordert. Dann werden Wege aufgezeigt um aus diesem Teufelskreis heraus zu kommen was  eine Befreiung von Krankheitssymtomen (die Apelle des Körpers) zur Folge hat.

Fast alle Krankheiten haben psychische Ursachen. Es ist ganz wichtig diese aufzuarbeiten, ggf. mit guter professioneller Hilfe. Der Körper zeigt, was auf emotionaler und psychischer Ebene verdrängt und abgespalten worden ist. Er ist ein treuer Freund und Schlüssel bei der Aufarbeitung von Kindheitstraumata. Es ist wichtig die Körpersignale ernst zu nehmen, auch um besser zu uns selbst zu finden. Verdrängen bringt nur noch mehr Probleme hervor und kostet immer mehr Kraft.

Kinder verraten sich oft lieber selbst als ihre Eltern. Es ist wichtig, dass Eltern und auch Therapeuten offen und ehrlich am Kind, Mensch interessiert sind. Ansonsten wird alles über den Körper ausgedrückt, z.B. durch Krankheiten. Erst wenn die tatsächlichen Gefühle bewusst werden, kann man langsam sich von dem lösen, was man erlebt hat und Heilung kann erfolgen.

Die Beschäftigung mit dem Buch und mit sich selbst, sich bewusst machen von verschiedenen Zusammenhängen und ggf. das eigene Aufarbeiten von bestimmten Sachen, wird einen helfen, dass das Leben leichter gelingt und dadurch trägt man auch zu einer besseren, liebevollen, friedlichen Welt bei.

Alice Miller war Psychoanalytikerin und übte 20 Jahre diesen Beruf aus und veröffentlichte 13 Bücher mit den Ergebnissen ihrer Kindheitsforschungen. Ihre Arbeit stand im Gegensatz zur üblichen Psychoanalyse, die in der alten Tradition das Kind beschuldigt.

Ein sehr lesenswertes, interessantes und aufklärendes Buch.

Buch7.de – Buchhandel mit der soz. Seite
– unterstützen mit jeder Bestellung –
fördert mit 75% der Gewinne soz., kult., ökolog. Proj., faire Arbeitsb. u. Löhne, Datenschutz, Ökostrom, alle CO2-Emissionen werden ausgeglichen

  Die Liste wird nach und nach ergänzt.

Die mit * gekennzeichneten Empfehlungen sind Affiliate-/Werbelinks. Beim Klick auf diese Links wird ein neuer Tab (ggf. Fenster) geöffnet zur Seite der Produkte mit weiteren Details. Weitere Informationen stehen in der Datenschutzerklärung .

Loading Likes...