Liebevoll leben und lernen

Informationssammlung zu einer natürlichen, nachhaltigen, verantwortungsvollen, ganzheitlichen, liebevollen Lebensweise, Gesundheit und Ernährung, Naturschutz – Kinder – junge Menschen liebevoll und achtsam begleiten, gleichwürdiger Umgang in der Familie

Liebevoll leben und lernen Bücher Jeden Tag ein Buch

Buch: Am Anfang war Erziehung
Serie–Jeden Tag ein Buch–24.Tag:
Thema 6: Psychologie Erziehung Pädagogik

| 1 Kommentar

Mit der Serie “Jeden Tag ein Buch” möchte ich Bücher vorstellen, die ich dir gern weiter empfehlen möchte, weil sie interessante und wichtige Informationen enthalten, zu einem liebevollen und achtsamen Umgang mit jungen Menschen (Kindern). Sie zeigen wie man junge Menschen, Kinder liebevoll begleiten kann sowie die Meinung der Psychologie zu Erziehung und Pädagogik .

Sie sind empfehlenswert für alle Eltern, Großeltern und alle, die mit jungen Menschen zu tun haben. Deshalb lese ich sie sehr gern und kann sie wirklich empfehlen.

Thema im 6. Die Meinung der Psychologie zu Erziehung und Pädagogik

” Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene”

Carl Hilty

Buch: Am Anfang war Erziehung

Psychologie Erziehung Pädagogik


Am Anfang war Erziehung

Autorin: Alice Miller

Verlag: Suhrkamp Verlag

.

.

.

Das ist eins meiner Lieblingsbücher. Ich finde die Bücher von Alice Miller sehr lesenswert. Bücher von Alice Miller zu lesen bedeutet Wahrheit, Bildung und Aufklärung hin zu freien / befreiten Menschen für eine liebevolle achtsame Zukunft.

Die Psychologie über die verheerenden negativen Folgen der Erziehung und Pädagogik

Erziehung will angeblich immer nur das Beste für das Kind. Ist das wirklich so? Alice Miller öffnet uns die Augen aus der Sichtweise der Psychologie über die verheerenden negativen Folgen der Erziehung und Pädagogik.

Sie zeigt das durch die Analyse der “Schwarzen Pädagogik”, der Kindheit einer Drogensüchtigen (Christiane F.), eines Diktators (Adolf Hitler) und eines Kindesmörders (Jürgen Bartsch). Das ist alles sehr interessant und man kann daraus sehr viel wissenswertes erfahren. Psychosen, Drogensucht, Kriminalität sind Folgen von frühester Kindheit.

Schwarze Pädagogik

Es ist gruselig auf den ersten Seiten des Buches die Zitate und Erläuterungen dazu von Büchern zur “Schwarzen Pädagogik” zu lesen. Bücher, wie sie damals üblich waren und leider sind viele dieser Ansichten bis heute noch weit verbreitet.

Auch wurden die Eltern von vielen Menschen so erzogen und gaben das an ihre Kinder weiter, indem sie sie ebenso prägten, bewusst oder unbewusst, weil sie es so kennengelernt hatten und so geprägt wurden. Somit sind viele Sachen aus der “Schwarzen Pädagogik” leider immer noch aktuell und halten sich so hartnäckig.

Ein Kind soll nicht merken, was ihm geschieht, es soll verzeihen und tun, was man ihm sagt. Dadurch enststehen Trauma und das Verbot darüber zu sprechen, weil man die Eltern nicht anklagen durfte, verursacht noch stärkere Trauma. Besser ging es Kindern, die einen Mitwisser hatten, denen sie sich anvertrauen konnten.

Auf Dauer können die Zitate und Erläuterungen zur “Scharzen Pädagogik”, die auf den ersten Seiten des Buches stehen, etwas anstrengend werden. Danach, im weiteren Teil des Buches, ist der Streibstiel leichter zu lesen und es folgen sehr interessante Ausführungen zu einigen Menschen und wie sie aufgewachsen sind. Das wie sie aufgewachsen sind, brachte ihr späteres Handeln hervor. Das Buch zeigt auch auf, welche negativen Auswirkungen Erziehung auf die gesamte Gesellschaft hat.

Alice Miller

Alice Miller war Psychoanalytikerin und übte 20 Jahre diesen Beruf aus und veröffentlichte 13 Bücher mit den Ergebnissen ihrer Kindheitsforschungen. Ihre Arbeit stand im Gegensatz zur üblichen Psychoanalyse, die das Kind beschuldigt.

Ein sehr lesenswertes, interessantes und aufklärendes Buch. Ein Buch für alle Eltern, Großeltern und alle die mit jungen Menschen zu tun haben und zur Selbsterkenntnis und für jeden, der Antworten auf die Frage sucht, warum unsere Gesellschaft so ist wie sie ist. Ein sehr aktuelles Buch. Nach dem Buch überdenkt man die Erziehung seiner Kinder und seine eigene.

“Du öffnest ein Buch, das Buch öffnet dich”

Chinesisches Sprichwort

Zum Buch – Infos, Details und Shop: Am Anfang war Erziehung *
(Anzeige/Werbung, Affiliate – öffnet im neunen Fenster/Tab)
Buch7.de – Buchhandel mit der soz. Seite – unterstützen mit jeder Bestellung – fördert mit 75% der Gewinne soz., kult., ökolog. Proj., faire Arbeitsb. u. Löhne, Datenschutz, Ökostrom, alle CO2-Emissionen werden ausgeglichen

Zum Buch – Infos, Details und Shop: Am Anfang war Erziehung *
(Anzeige/Werbung, Affiliate – öffnet im neunen Fenster/Tab)
Amazon.de

Weitere Buchempfehlungen zum Thema: Empfehlenswerte Bücher für Eltern, Großeltern und alle die mit jungen Menschen zu tun haben

Oder über das Menü: Empfehlungen –> Empfehlenswerte Bücher für Eltern, Großeltern und alle die mit jungen Menschen zu tun haben

[yuzo_views] Views

Loading Likes...

Ein Kommentar

  1. Ja, die Bücher von Alice Miller waren extrem wichtig! Hab vor kurzem auch eine Stiftung mit ihrem Namen entdeckt unter http://www.alice-miller.org . Ist ja letztlich eine Friedens-Sache …

    LG Herbert

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.