Liebevoll leben und lernen

Informationssammlung zu einer natürlichen, nachhaltigen, verantwortungsvollen, ganzheitlichen, liebevollen Lebensweise, Gesundheit und Ernährung, Naturschutz – Kinder – junge Menschen liebevoll und achtsam begleiten, gleichwürdiger Umgang in der Familie

Liebevoll leben und lernen - mit Kindern natürlich leben - die Würde des Menschen ist unantastbar

Die Würde des Menschen ist unantastbar – so verschieden wie die Blumen, Pflanzen sind und wachsen, so verschieden sind auch die Menschen

| 1 Kommentar

Liebevoll leben und lernen - mit Kindern natürlich leben - die Würde des Menschen ist unantastbar

So verschieden wie z.B. die Blumen, Pflanzen sind und wachsen, so verschieden sind auch die Menschen, auch junge Menschen. Das ist natürlich und hat die Natur so vorgesehen. Und so verschieden und individuell brauchen die Menschen auch die Umgebungen zum Wachsen, Lernen, Leben und sich entwickeln. Das gehört zur Würde, zu einer ganzheitlichen Gesundheit und ist die Grundvoraussetzung. Und die Würde des Menschen ist unantastbar.

Die Möglichkeit der freien Wahl des individuellen Lebens- und Bildungsweges

Dazu ist die Möglichkeit der freien Wahl des individuellen Lebens- und Bildungsweges von allen Menschen, auch jungen Menschen ganz wichtig.

Die Wege, die in der Hinsicht gegangen werden, sind so verschieden wie die Pflanzen in der Natur, so individuell. Das ist ganz natürlich und wichtig für die jeweilige Entwicklung und Gesundheit. Es gibt z.B. ganz unterschiedliche Pflanzen. Manche leben in der Wüste, manche leben dort wo es ganz kalt ist, manche leben im Wasser, manche dort wo es ganz trocken ist. Und der Mensch ist ein noch viel komplexeres Lebewesen.

Grundvoraussetzung für ein ganzheitliches und gesundes Leben – den Weg zu gehen, der zu einem passt

Die Möglichkeit den Weg zu gehen, der zu einem Menschen passt, dass das möglich ist, ist Grundvoraussetzung für ein ganzheitliches und gesundes Leben und zum Aufblühen und um sich zu entwickeln.

Liebevoll leben und lernen - mit Kindern natürlich leben - die Würde des Menschen ist unantastbar

Alles ist gleich wertig, gleich richtig, gleich gut, auf einer Ebene

Jeder Mensch ist auf seine Weise sichtbar und auch gleichwertig sichtbar, egal welcher Weg, es gibt kein mehr oder weniger, besser oder schlechter. Urteilen und bewerten, vergleichen schadet und ist von oben herab.

Egal welcher Weg in der Hinsicht gegangen wird, es ist alles gleich gut, gleich richtig, gleich wichtig, gleich nützlich, gleichwürdig, auf einer Ebene, gleich sichtbar, gleichwertig (Vergleiche und Wertungen, Bewertungen bringen nur Negatives hervor und sind von oben herab) – so lange es friedlich, achtsam und liebevoll ist und auf die natürlichen Grenzen von anderen Rücksicht genommen wird, auch von jungen Menschen, Babys, ungeborene Babys, der Natur, der Tiere und allen was uns umgibt. Gib nur positiven Sachen Raum (Negatives – Nein Danke, gib negativen Sachen keine Chance).

Die Zukunftsforscherin und US-Entwicklungspsychologin Jane Loevinger schreibt von der Entwicklungsstufe E7 und Menschen, die sich in dieser, von ihr am höchsten benannten Entwicklungsstufe befinden, das leben. Eine Gesellschaft ist umso selbstbestimmter und offener umso mehr Menschen auf späteren Entwicklungsstufen stehen. Sie unterstützen die Gleichwertigkeit und Gerechtigkeit. E7 ist postkonventionell und somit die dritte und letzte Stufe der moralischen Entwicklung nach Lawrence Kohlberg. Die Orientierung erfolgt an allgemeingültigen Werten z.B. den Menschenrechten. Siehe auch Beitrag: Zukunftsforschung macht Mut, weil eine Änderung zum Positiven bald in Sicht ist

Das Grundgesetz gilt für alle Menschen – die Würde des Menschen ist unantastbar

“Die Würde des Menschen ist unantastbar.”

Artikel 1 des Grundgesetzes

Das Grundgesetz gilt für alle Menschen. Auch junge Menschen sind Menschen.

Es ist wichtig für alle Menschen in einer friedlichen, positiven, achtsamen, liebevollen Atmosphäre leben zu können

Und es ist wichtig für junge Menschen und genauso auch für alle Menschen zu ihnen liebevoll und achtsam zu sein und dass sie in einer netten, freundlichen, friedlichen, positiven, achtsamen, liebevollen Atmosphäre leben können. Auch junge Menschen verdienen einen achtsamen, liebevollen und gleichwürdigen Umgang.  Sie sind auch die Zukunft. Mit Kindern natürlich leben – ist gesund und erspart viel Stress.

Alle Menschen sind frei und gleich

Alle Menschen sind frei und gleich an Würde

Artikel 1 der Menschenrechte

Recht auf Freiheit

Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit

Artikel 3 der Menschenrechte

[yuzo_views] Views

Loading Likes...

Ein Kommentar

  1. Danke für diesen Beitrag – er spricht mir aus der Seele …

    “Menschen sind so unterschiedlich wie Blumen …

    … Eine Sonnenblume – auch wenn sie Jahre zwischen Tulpen ist –
    wird immer eine Sonnenblume sein …
    … obwohl beides Blumen sind – sind wie so unterschiedlich.
    Sie haben beide Blüten und Blätter,
    aber sie haben sehr wenig gemeinsam.

    Ihre Bedürfnisse sind unterschiedlich, und nur derjenige, der es versteht
    wird in der Lage sein, sie wachsen zu lassen …”
    – B. Seipel

    Leider gibt es in vielen Teilen der Welt noch so viele Orte wo die Menschen nicht frei sind … ich wünsche mir, dass eines Tages die Bedürfnisse aller Menschen aber insbesondere Kinder und Frauen respektiert werden.
    Und das die Menschen die unterdrückt und ungerechter Weise nicht frei leben können ihre Freiheit erlangen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.